INANA Blog - Mythen

Nomen est Omen


Schriftzug Nomen est OmenDie Redensart "Nomen est Omen", was soviel wie der Name ist ein Zeichen bedeutet, stammt soweit eruierbar vom römischen Dichter Plautus (250-184 v. Chr.) aus seinem Theaterstück Persa. Die Redensart bringt zum Ausdruck, dass der…

Die Macht des Haares


Frau mit langen roten HaarenDas Haupthaar des Menschen hat sich schon längst über die schlichte Wärmefunktion des Säugetierfells erhoben. Die langen Hornfäden, die überwiegend aus Keratin bestehen, sind ein Symbol des Standes, der Kraft, der Erotik und der Spiritualität. Ein in Südmähren…

Der Drachenhort


Roter Drache auf SchatzWir alle kennen das mythologische Bild wie es in Sagen, Legenden, in Märchen bis hin zur Fantasy-Literatur geläufig ist: Der Drache behütet einen unglaublich großen Schatz, den sogenannten Drachenhort. Die Verbindung von Drache und Schatz ist so eng, dass…

Wenn Christen Drachen heilen


Links: Heiliger Simeon Stylites auf Säule mit Schlange. Rechts: Heilige MargaretheWir kennen den Drachen in der christlichen Symbolik überwiegend - vereinfacht ausgedrückt - als ein Symbol des Bösen. Der Drachen/Teufel wird vom heiligen…