INANA Blog - Kraftort

Leylines - Linien des Geistes und der Kraft


 

Der Begriff der Leylines ist eng mit der Geomantie verbunden: Ein weltumspannendes Netzwerk aus Energielinien, die Kraftorte mit einander verbinden und ihre Auswirkung auf die frühe Landnahme hatten.

 

Lesen Sie mehr | Kommentare (3) | 21. Mär 2021

Kraftort Kloster Lorch


Das Kloster Lorch in der Nähe des Städtchens Schwäbisch Gmünd ist ein altes Benediktiner-Kloster, das von dem Staufer Friedrich I. gegründet wurde. Es thront mit seiner romanischen Pfeilerbasilika auf einem Hügelzug,…

Kraftort Kloster Seeon


 

Das auf einer Insel im See gelegene Kloster Seeon ist ein Beispiel für einen Kraftort, an dem mehrere Phänomene wie Leyline, Drachenlinie, Göttinnenfokus, Einstrahlpunkte u.v.n. zusammenkommen und so einen Kumulationspunkt der Kraft auf allen Seinsebenen erzeugen.

 

Kraftort Heilig-Kreuz-Münster


 

Das Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd verweist mit seinen Symbolen auf die dort anzutreffenden geomantischen Phänomene: Einstrahlpunkt Mond & Plejaden, Göttinnenfokus, Ahnenraum, Seelenweg und Engelsfokus.